Das Fest der Markenliebe

ZUM FEST DER LIEBE - MARKEN DIE WIR LIEBEN
 
Nicht nur zur Weihnachtszeit berühren uns Marken mit Haltung, Hingabe und einer emotionalen Markenbotschaft ganz besonders. Marken, die wir über ihre Kommunikation und alle Sinneswahrnehmungen intensiv und nachhaltig erleben, die Begehrlichkeiten wecken und eindringlich das Leben ihrer Kunden bereichern. Eine starke Love Brand wird somit Teil unserer Lebenseinstellung und wird nicht mehr als reines Konsumgut wahrgenommen.

Wir freuen uns, die Love Brand RITUALS bei unserer MARKENWIRTSCHAFT im Oktober persönlich durch Chris Beier erlebt zu haben. Und haben von ihr einen persönlichen Einblick in die Marke, ihre Botschaft und in die Wichtigkeit der RITUALS Ambassadors erhalten.

 

Das Interview

ENDMARK: Innehalten und bewusst Rituale in den hektischen Alltag einbauen. Eines der Leitmotive der Marke RITUALS und eine der Herausforderungen in der heutigen Zeit. Wofür nehmen Sie sich im Alltag bewusst Zeit?

 
Chris Beier: Mein neuer „gelernter Style“ ist es, mit 5 bis 10 Minuten Meditation in den Tag zu starten, denn mein Tag startet früh – meist so gegen 5 Uhr. Als Bewegungsmensch war die Meditation nicht immer selbstverständlich für mich. Heute brauche ich diesen entspannten Start in den Tag! Ich möchte es nicht mehr missen. […] Das hilft mir stets positiv mit meiner „YES-Mentalität“ in meine Aufgaben zu starten und die Menschen um mich herum ebenfalls mit diesem Spirit zu infizieren und zu ritualisieren. […] Wir sind alle sehr energiereich und gerade aus dem Grund der Balance, praktizieren viele von uns Yoga und Meditation - ohne in der „Ommmm Position“ zu verharren.
 
ENDMARK: CEO Raymond Cloosterman ging auf Weltreise, um sich für die Erschaffung der Marke RITUALS inspirieren zu lassen. Wo sammeln Sie neue Ideen für Themenwelten, Produkte und, im wahrsten Sinne des Wortes, Rituale?
 
Chris Beier: Mich faszinieren Marken, die eine Botschaft in sich tragen. Fernost ist reich an Ritualen und für uns eine große Inspirationsquelle. Dies spiegelt sich durchweg in unseren Ritualen wider.
 

"Wir glauben an die Stärke von Word of Mouth."

 
ENDMARK: Als Marke, die ihre Story mit allen Sinnen lebt, schafft RITUALS unter anderem eine stringente Verbindung zwischen Sprache und Design. Welche Rolle spielen die beiden Komponenten – einzeln und nebeneinander?
 
Chris Beier: Unsere Stärke liegt darin, Menschen dazu zu bewegen, unsere Marke zu entdecken und sie lieben zu lernen. Wir glauben an die Stärke von „Word of Mouth“. Wir lieben es zu sehen, dass wiederkehrende Kunden und Fans ihre Freunde und Familie in die Stores bringen, damit auch sie die Marke, unsere liebevoll kreierten Stores und unsere wunderschönen luxuriösen Produkte erleben können.
 
ENDMARK: RITUALS bringt jährlich rund 200 neue Produkte auf den Markt – immer passend zu im Vorfeld entwickelten, markenrelevanten Stories. Zu welchem Zeitpunkt fällt die Entscheidung, eine neue Kollektion mit eigenem Namen zu entwickeln? Wie läuft der Prozess ab, bis ein neuer Name steht?
 
Chris Beier: Innovationskraft ist unser Motor und treibt uns immer wieder dazu an, bestehende Produktlinien zu erweitern, zu erneuen oder auch ganz neue Rituale zu lancieren. Unser Innovationsteam ist hier unermüdlich. Um für unsere Kunden hierbei die besten Produkte zu entwickeln, kann der Prozess oft mehrere Jahre in Anspruch nehmen. Erst wenn wir gänzlich überzeugt sind und die Produkte getestet haben, gehen wir damit an den Markt. Ein wichtiger Aspekt bei der Produktentwicklung und -herstellung: ein nachhaltiger und respektvoller Umgang mit unseren Ressourcen. Hinsichtlich unserer Bemühungen, als Unternehmen nachhaltiger zu agieren, haben wir uns zu unseren drei Rs verpflichtet: Reduce, Reuse und Recycle. Wir möchten also so gut es geht recyclebare und recycelte Materialien verwenden und legen Wert auf „refills“ - Nachfüllpackungen.
 

„Unsere Kunden sollen sich bei einem hektischen Stadtbummel bei uns wohlfühlen und für einen Moment zur Ruhe kommen.“

 
ENDMARK: Unsere Welt wird immer digitaler und Themen wie Voice spielen eine immer größere Rolle. Wie wichtig ist da noch das „anfassbare“ Wohlbefinden?
 
Chris Beier: Wir arbeiten kontinuierlich an Neuerungen und Überraschungsfaktoren der Store-Konzepte, um einzigartige Wohlfühlerlebnisse zu schaffen (z.B. Begrüßungstee für jeden Gast, Wasserinseln zum Ausprobieren der Produkte, Haartempel für individualisierte Haarpflege). Das Erleben und „anfassen“ der Marke bzw. unserer Produkte ist uns sehr wichtig. Unsere Kunden sollen sich bei einem hektischen Stadtbummel bei uns wohlfühlen und für einen Moment zur Ruhe kommen. Infolge der Erweiterung unseres Produktsortiments und unseres neuen Raumkonzepts haben wir größere Stores eröffnet, um unsere schönen neuen Innovationen noch eindrucksvoller präsentieren und dem Kunden ein echtes Wohlfühl-Einkaufserlebnis bieten zu können. Der Markt entwickelt sich stetig weiter und es gibt viele neue Marken. Indessen sind wir engagiert und stolz, dass das RITUALS-Erlebnis ein einzigartiges Alleinstellungsmerkmal darstellt.
 
ENDMARK: Haben Sie eigentlich ein Lieblingsprodukt?
 
Chris Beier: Oh yes! Immer wieder saisonale Highlights, wie jetzt der „goldene Foam“ aus der Tsuru Kollektion. Welch eine schönes japanisches Ritual: den Kranich zu falten und als Glücksboote zu überreichen. […] Ansonsten bin ich ein energiereicher Mensch, die frische Yuzu in Laughing Buddha, das Good Karma Ritual und das balancierende Dao – das sind alles „Meine“.
 
ENDMARK: Welches Produkt würden Sie denn am liebsten kreieren?
 
Chris Beier: Es ist bereits da - um genau zu sein im März 2020. Ich glaube an kurzen intensiven Schlaf, um wieder frisch in den Tag durchzustarten: Erholung im Schlaf & Action am Tag. Allerdings ist mir bewusst, dass nicht alle Menschen es so gut wie ich haben: seelig ein- und durchschlafen und somit freudvoll, energiegeladen in den Tag starten. Wir werden mit einer „Sleep Kollektion“ unterstützen - seid gespannt.
 
ENDMARK: Wir sind schon sehr gespannt darauf! Vielen Dank für das spannende Interview!
 
 
Danke Chris Beier für den tollen Markenabend und die Insights.
 
Das Endmark Team bedankt sich bei allen Kunden, Partnern und Freunden für ein markensprachlich erfolgreiches Jahr 2019. Wir freuen uns schon jetzt auf all die neuen Themen und Herausforderungen, die im neuen Jahrzehnt 2020 rund um Markenidentität, Markendifferenzierung, Markennamen, Markensprache auf uns warten.
 

Wir wünschen allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr.

 
 

Sie wollen eine neue Marke entwickeln?