Start / Referenzen / Twint – Namensentwicklung und sprachliche Betreuung für PostFinance

zurück zur Übersicht Referenzen

Twint – Namensentwicklung und sprachliche Betreuung für PostFinance

Für die PostFinance hat Endmark den Namen TWINT für ein digitales Bezahlsystem in Form einer App entwickelt. Mit TWINT werden Einkäufe bequem und sicher via Smartphone bezahlt, unabhängig von welchem Kreditinstitut. Darüber hinaus dient TWINT auch als Online Community Portal in dem Insider-Tipps zu den Themen Shopping Angeboten, Essen und Abendgestaltung ausgetauscht werden können.

Für den Namen TWINT war es im Kernmarkt Schweiz besonders wichtig einen Namen zu entwickeln, der in den jeweiligen Sprachen der Kantone fehlerfrei und unmissverständlich ausgesprochen werden kann. Die von Endmark angebrachten Argumente und durchgeführte sprachlich-kulturelle Prüfungen haben TWINT letztendlich als Favoriten klassifiziert.

Der Name TWINT wurde aus der Community Perspektive heraus entwickelt und schlägt als intelligente Lösung eine dynamische Brücke zwischen Seriosität und Emotionalität. Der kurze und agile Name erzeugt semantische Assoziationen durch seine phonetischen Anmutungen und Querverweise: „verlässlicher Begleiter im Alltag“ (twin), Dynamik (twist) und „einfache Anwendung“ (win – „easy, no Problem“). Durch diese klanglich prägnanten sprachlichen Parameter ergibt sich ein wortmarkenfähiger Name, der durch seine Einsilbigkeit die Alleinstellung erhöht und vertraut erscheint.