Start / Referenzen / Livica – Sprachlicher Aufbau für ein neues Unternehmen

zurück zur Übersicht Referenzen

Livica – Sprachlicher Aufbau für ein neues Unternehmen

Sprachlicher Neuaufbau

Der von Endmark entwickelte Unternehmensname LIVICA verkörpert die zentrale strategische Kernkompetenz: Eine direkte und sorgfältige medizinische Pflege und Begleitung von Patienten durch hochwertige Produkte in sehr beratungsintensiven Therapiebereichen sowie individuelle Betreuung.

Marken-Transkription in einem Claim

Ein konkret formuliertes Leistungsspektrum, welches sich passgenau im markenfähigen Akronym LIVICA in „the living care“ widerspiegelt. Eine Transkription der Markenpositionierung durch Endmark ergab dabei den Unternehmens-Claim „…weil Leben wertvoll ist“.

Merkfähigkeit durch klare Markensprache

Der Unternehmensname LIVICA sticht durch seine eingängige sprachliche Auflösung im Wettbewerb klar heraus und punktet im Branchenumfeld durch eine gute Merkfähigkeit, die durch einen ersten quantitativen Feldtest bestätigt werden konnte. Der Wechsel von Konsonanten und Vokalen erhöht zudem die intuitive Markensprechbarkeit, was den Mitarbeitern des Unternehmens, insbesondere dem Vertrieb, sowie der Zielgruppe entgegenkommt.

Alleinstellung durch Markenabgrenzung

Ein Ziel der Namensentwicklung war es, eine sprachliche Alleinstellung im Wettbewerb zu schaffen. Mit dem Firmennamen LIVICA konnte man Abstand nehmen von der Verwendung inflationär gebrauchter Namensbestandteile wie z.B. „med“, „care“ oder „cura“.

Nicht zuletzt ebnet die eingetragene Wortmarke LIVICA auch inhaltlich-strategisch den Weg für weitere Themenfelder neben der Palliativmedizin.