Jan
Feb
Dez
Neues
23.11.10
VOLKSWAGEN ROCKTON ist 1.500ste Name von ENDMARK.

Der allrad-angetriebene Transporter ROCKTON von Volkswagen trägt den 1.500sten Markennamen aus dem Hause ENDMARK. Die Naming-Agentur mit Sitz in Köln und Wien kreiert, prüft und testet Markennamen seit 1993. Begonnen hat alles mit dem Namen VOX, den der ENDMARK-Gründer und Geschäftsführer Dr. Bernd M. Samland bereits 1992 ins Markenleben gerufen hat.

Danach folgten zunächst weitere Namensentwicklungen im Medienbereich, wie zum Beispiel TAFF (ProSieben), TOGGO (SuperRTL) und COLONEUM (Film- & TV-Studios); inzwischen sind Namen von ENDMARK in fast allen Branchen und Ländern zu finden. Die Palette reicht von Arzneimitteln über Getränke, Versicherungsprodukte, Automobile bis hin zu großen Unternehmensnamen wie ARVATO (früher Bertelsmann Industrie) oder dem Fusionsnamen der Schweizer Energie-Konzerne ATEL und EOS, die nun unter ALPIQ im Markt auftreten.

Die Bewegung der Märkte verkürzt vielfach die Lebensdauer von Markennamen, die idealtypisch unsterblich werden könnten. Von den im Durchschnitt 100 Markennamen pro Jahr, die ENDMARK entwickelt, „sterben“ etwa 5% aufgrund von Fusionen, Übernahmen und Strategiewechseln.

Weitere brandneue Namen von ENDMARK heißen ECHT (Bio-Kartoffelchips von funny-frisch), OILSKILL (Öl absorbierender Vliesstoff von TWE) und TALENTFROGS.DE  (Jobbörse für Quereinsteiger).