Start / Aktuelles / Veranstaltungen / Endmark Vortrag: Die Entwicklung erfolgreicher Markennamen im Zeitalter von Globalisierung und Digitalisierung

 zurück zur Übersicht Aktuelles

Endmark Vortrag: Die Entwicklung erfolgreicher Markennamen im Zeitalter von Globalisierung und Digitalisierung

Gute Markennamen bieten Wettbewerbsvorteile, schlechte kosten Marktanteile. Im Zweifel kann ein Fehler bei der Namenswahl die Existenz eines Unternehmens gefährden. Das betrifft globale Markenartikler ebenso wie regionale KMUs. Welches die richtigen Namen sind, worauf dabei besonders zu achten ist, was es bedeutet „international“ zu sein und wann ein Namenswechsel erwogen werden sollte, das sind einige der Kernpunkte des Vortrags. Anhand von Fallbeispielen aus ganz unterschiedlichen Branchen: von Automotive über Food bis zu Dienstleistungsmarken werden praktische Tipps geliefert und die strategische Bedeutung der Markensprache beleuchtet.

Dr. Bernd M. Samland ist Gründungsgeschäftsführer der auf strategisches Benennungsmarketing spezialisierte Agentur Endmark mit Sitz in Köln und Wien.

Unter seiner Verantwortung entstanden in den letzten 25 Jahren über 1.700 Markennamen. Die Bandbreite reicht vom Entsorgungsunternehmen REMONDIS über die Online-Partnervermittlung PARSHIP und Autobahnraststätten SERWAYS bis hin zum Opel MOKKA.
Samland ist Fachbuchautor und Lehrbeauftragter der Universität zu Köln und des MCI in Innsbruck. Er studierte an der Universität Trier und der University of Kansas und promovierte später berufsbegleitend über die Verbalisierung von Markenamen an der Universität Rostock. Vor der Gründung von Endmark war Samland u.a. Geschäftsführer der Werbeagentur Dietz & Partner, Presse- und Marketingchef von RTL-Radio, Geschäftsführer der Deutschlandfunk-Marketing GmbH und Kommunikationsdirektor des TV-Senders VOX, dessen Name gleichzeitig seine erste größere Entwicklung auf diesem Gebiet darstellte.